„Wenn du das tust, was du immer getan hast, wirst du das bekommen, was du immer bekommen hast. Willst du etwas anderes bekommen – tue etwas anderes
– Kurt Watzlawick 

Sportpsychologie – Mentaltraining

Was ist Sportpsychologie eigentlich? Wer ist Sportpsychologe und was macht er? Ist ein Sportpsychologe mit einem Mentaltrainier gleichzusetzen?

Unter Sportpsychologie versteht man das Vermitteln von Kompetenzen und Strategien zur Optimierung der Leistungsfähigkeit eines Athleten, d.h. nichts anderes wie der Athlet/die Athletin lernt mit Hilfe von mentalen Fertigkeiten im gewünschten Moment (Wettkampf) den optimalen Leistungszustand herbeizuführen. Es geht um das bewusste Steuern innerer Prozesse die im entscheidenden Moment zum Sieg oder Niederlage führen – den Flow!

Durch das gedankliche Durchspielen von Verhaltensweisen bzw. Bewegungsabläufe werden diese im Unterbewusstsein verankert und automatisiert. Daduch werden Stressreaktionen, Blockaden und Ängste verringert. Stärken werden analysiert um sie bewusst für die individuelle Zielsetzung als Ressource heranziehen zu können.

Mentales Training ist ein geplanter Prozess und muss wie Techniktraining regelmäßig in das übliche Training integriert werden!

Sportpsychologe vs. Mentaltrainer

Im Gegensatz zur Sportpsychologie gibt es beim Mentaltrainer keine Ausbildungsvoraussetzungen. Der Sportpsychologe hat das Studium der Psychologie abgeschlossen und zusätzlich die Ausbildung als Sportpsychologe absolviert. Weiters ist die Weiterbildung bei Sportpsychologen klar geregelt, er unterliegt der Schweigepflicht und ist bevollmächtigt folgende Bereiche anzubieten:

  • Vermittlung mentaler Techniken (Selbstgesprächsregulation, Visualisierungstechniken, Entspannungsmethoden, Emotionsregulation..)
  • Persönlichkeitsberatung, -entwicklung (Formtiefs, Verletzungsrehabilitation, Karriereübergänge,…)
  • Teamentwicklung
  • Diagnostik
  • Wettkampfbetreuung
  • Teambuilding, Teamentwicklung
  • Stress- und Konfliktmanagement
  • Coaching, Elterncoaching, Coach the Coach
  • Supervision